EIN SÜNDIGES DORF

Lustspiel in 3 Akten
von Wolfgang Kynaß

9 Aufführungen vom 30.11.1990 bis 9.12.1990 im Gasthaus Schreiblehner in Atzelsdorf.



Die Personen und ihre Darsteller
Walter Präg Hermann JOKSCH
Sonja, seine Tochter Andrea SCHUSTER
Erna Huber Ingeborg POLT
Karl Mayer Martin WASTL
Erwin Schnell Franz REITHER
Annette Frick Gerti LINTNER
Claire Schäufele Elisabeth HÖGL
Alois Moser Hermann MAYRHOFER
Robert Präg Franz WALLNER
Benno Präg Helmut BOCK
Michael Müller Sepp WEISSENSTEINER
Markus Hepp Gottfried JOKSCH
Otto Guter Leo SCHMID
Souffleuse Edith SCHMID
Regie Leo SCHMID

Inhaltsangabe:

Die Schule des Dorfes wird geschlossen und verkauft. Ein Wirt ersteht das Gebäude und baut es zu einem Lokal um, das sein Sohn betreibt. In der anderen Wirtschaft, in der das Stück spielt, ist die Empörung groß, aber zur Einweihung geht man, denn es gibt etwas umsonst. Hier stellt es sich heraus, dass es sich um ein Nachtlokal mit Programm handelt. Dies sorgt natürlich für einige Aufregung und die Bürger beschließen, angetrieben vom Kirchengemeinderat, etwas dagegen zu tun.

ZUR STARTSEITE