DER HAUSPATRON

Lustspiel in 3 Akten
von Ulla Kling

9 Aufführungen vom 28.11. bis 8.12.1987 im Gasthaus Schreiblehner in Atzelsdorf.



Die Personen und ihre Darsteller
Leo Schmalzinger Hermann JOKSCH
Wally Schmalzinger Helga DONHAUSER
Christl Renate JOKSCH
Peter Martin WASTL
Schmalzinger Oma Inge POLT
Scherbler Sepp Franz REITHER
Willibald Knollkopf Leo SCHMID
Gundula Gerlinde RESCH
Karl Schladerl Gottfried JOKSCH
Dorfpfarrer Franz WALLNER
Versicherungsagent Hermann MAYRHOFER
Wiggerl Sepperl SCHREIBLEHNER
Souffleuse Edith SCHMID
Regie Leo SCHMID

Inhaltsangabe:

Die Landwirtschaft der Schmalzinger 's braucht dringend eine Geldspritze zur Modernisierung der Maschinen. Deshalb soll der Schutzpatron des Bauernhauses an das stinkreiche deutsche Ehepaar Knollkopf verkauft werden. Da der bestellte Gutachter zur Feststellung des Wertes nicht rechtzeitig eintrifft, entschließt man sich Hals über Kopf zu einer Notlösung. Als der Kauf bereits perfekt scheint, platzt Oma in die Situation und das Chaos ist vollkommen.
Rettung soll die Heirat Christl's mit dem Großbauernsohn Sepp bringen. Doch Sepp will eigentlich keine Frau, die ihn ehrlich liebt, sondern ein "Schneckerl" für sein neues Motorrad. Dieser Kuhhandel geht Christl gegen die Natur, doch sie denkt an das viele Geld von Sepp - die Lage der Schmalzingers erscheint aussichtslos .... doch mehr wird nicht verraten.

ZUR STARTSEITE