AKTIVURLAUB AM BAUERNHOF

Lustspiel in 3 Akten
von Franz Sieberer

9 Aufführungen vom 7.12. bis 16.12.1984 im Gasthaus Jilch in Michelhausen.



Die Personen und ihre Darsteller
Gasteiger Hermann JOKSCH
Gasteigerin Helga FISCHER
Nandl Gerti REITHER
Martl Hermann MAYRHOFER
Wegscheider Helmut BOCK
Xaver Gottfried JOKSCH
Ing. Berger Franz WALLNER
Novotny Heini Toni MAGYAR
Kunigunde Inge POLT
Schmid Karl Heinz Leo SCHMID
Ute Renate SCHARF
Bärbl Irene HIERNER
Obmann vom Fremdenverkehrsverband Walter KLINGENBRUNNER
Souffleuse Gabi REGENSPURGER
Regie Leo SCHMID

Inhaltsangabe:

Die Gasteigers und die Wegscheiders, zwei Familien auf Bergbauernhöfen leben seit Jahren miteinander in Streit. Ursache ist ein geplanter Straßenbau zu den Höfen, zu dessen Verwirklichung keiner der beiden Bauern Grund und Boden hergeben will. Die Familie Gasteiger verlegt sich nun auf die Zimmervermietung und hat Ferienwohnungen ausgebaut. Der Slogan heißt "Aktivurlaub am Bauernhof", eine Woche arbeiten, zwei Wochen gratis leben. Die ersten Gäste, Familie Novotny aus Wien und Familie Schmid aus Deutschland werden bereits erwartet. Da lässt der Wegscheider, ein Witwer, seinen Plan verlauten, statt seiner bisherigen Viehhaltung einen Hühnerstall mit Legebatterien zu errichten. Wegen der Geruchsbelästigung fürchten die Gasteiger nun um ihre Urlaubsgäste und es beginnt ein zähes Ringen, den Wegscheiderbauern von seinem Plan abzubringen.

... ZURÜCK ZUR CHRONIK

ZUR STARTSEITE