Die letzten Abschlussarbeiten fanden am 20. Mai 2019 statt. Schon am Sonntag wurden das Zelt abgebaut und diverse Gegenstände abtransportiert.