DER ERSTE AKT

Das Gasthaus "ZUM HIMMEL" wird von der Wirtin Frieda Engel und ihrer Tochter Sabine schon längere Zeit mehr recht als schlecht betrieben. Alfred Teufel, der Darlehensgeber, wartet auf eine Gelegenheit, das Gasthaus übernehmen zu können.Um die Schulden abzubauen veranstaltet die Wirtin ein Konzert mit dem bekannten Schlagersänger Hansi Ausserseer. Wieder gewährt der Bauer einen Kredit mit dem Hintergedanken, bald das Gasthaus zu bekommen. Dabei wird er von seiner Schwester und dem Bürgermeister unterstützt.

Eine Sportlehrerin bringt Schwung in die kleine Gemeinde. Bertl Rausch, seine Ziehmutter, die Besenreisergodl, und die Engelwirtin verbindet seit Jahren ein Geheimnis, das im richtigen Moment gelüftet wird. ...


ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT